Grano Arso

Pasta Grano Arso

Puglinaria

Grano Arso – verbrannter Weizen

Typisch für Apulien entstand der verbrannte Weizen („das Korn der Armen“) , in der großen Not wurden die zu Boden gefallenen Weizenähren am Ende der Verbrennung der Felder wiedererlangt. Dieser Weizen wurde dann gemahlen, um das typische Vollkornmehl zu erhalten.
Heute wird verbrannter Weizen auf eine ganz andere Art und Weise hergestellt, geröstet mit einem Verfahren ähnlich wie Kaffeerösten, die ihm einen Hauch von „gekocht“ und „geräuchert“ gibt.
In der heutigen Zeit ist verbrannter Weizen ein Nischenprodukt, begehrt und ganz besonders; es ist nur mit einigen Schwierigkeiten im Handel zu finden, für Hersteller die auf Tradition und der Suche nach bio-Qualität sind.
Im Vergleich zu traditionellem Weißmehl hat verbrannter Weizen einen höheren Proteingehalt, einen höheren Aschegehalt (Mineralsalze), einen höheren Gehalt an halbfragmentierten Kohlenhydraten, einen niedrigeren pH-Wert und weniger Wasser.

 

Pasta Grano arso


zum shop


Facebook


Twitter


Pinterest


Instagram


Tumblr

%d Bloggern gefällt das: